Therapieangebote zur ganzheitlichen Schmerzbehandlung

Atemtherapie

In der Regel wird unter Schmerzen häufig flach und tendenziell zu kurz geatmet. Dadurch können sich Schmerzen verschlimmern. Die bewusste und tiefe Bauchatmung dagegen, kann dabei hilfreich sein, einen schmerzlindernder Effekt zu erzielen. Mithilfe der Atemtherapie kann richtiges Atmen ganz bewusst integriert werden. Die Atemtherapie setzt den Fokus auf...

  • Erhöhung des Sauerstoffgehaltes
  • Entspannung für Körper und Geist
  • Minderung des Muskeltonus
  • Vertiefung des Atems
  • Schulung der Achtsamkeit
  • Erhöhung des Lungenvolumens
  • Schmerzablenkung
  • 1. HIlfe bei Unruhe oder Panik
    Jeder Patient erhält einen Einblick darüber wie unsere Atmung  funktioniert  Unsere Atmung gilt  mitunter als wichtiges Element zur Schmerzregulierung und kann zur Beruhigung des vegetativen Nervensystems beitragen helfen. Es erfolgt eine praktische Anleitung in eine Atemmeditation, die Hilfe zur Selbsthilfe bei Schmerzen geben soll und im Alltag auf unkomplizierte Weise integriert werden kann. Sie zielt ab auf die Beruhigung des vegetativen Nervensystems und soll somit dem Wohlbefinden dienen.

Guter Schlaf

Schmerzen können den gesunden und erholsamen Schlaf stören, aber häufig sind auch andere Faktoren mit verantwortlich. In der Therapie finden wir heraus, welche Trigger es sind, die Sie vom Schlafen abhalten. 

 

Hypnose bei chronischen Schmerzen

Die Entspannungshypnose zielt auf einen inneren Entspannungszustand ab und kann dabei unterstützen, positiven Einfluss auf Schmerzen zu haben.

 

Anwendung u. a. bei: - schmerzhaften Verspannungen im Bereich der Lendenwirbelsäule, Brustwirbelsäule und Nacken - bei innerer Anspannung und Stress - bei Ängsten und vegetativen Dysbalancen